Online-Fachtagung am 6. Mai 2021

ELTERN INS BOOT HOLEN
Wie Elternarbeit in der Beruflichen Orientierung gelingen kann.

Eltern haben einen großen Einfluss auf die Berufswahl ihrer Kinder und spielen eine wesentliche Rolle
im beruflichen Orientierungs- und Entscheidungsprozess. Dabei stehen Eltern und Jugendliche vor
besonderen Herausforderungen, denn die Vielfalt
der beruflichen Möglichkeiten ist groß und der Ausbildungs- und Arbeitsmarkt entwickelt sich rasant.
Passende Angebote für die Elternarbeit sind gefragt. Denn alle, die im Rahmen ihrer Tätigkeit in
die Berufliche Orientierung eingebunden sind, benötigen gerade jetzt Impulse, um die Elternarbeit in
der Beruflichen Orientierung zum Erfolg zu führen.
Die neue Publikation der Bundesagentur für Arbeit und von SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland „ELTERN
INS BOOT HOLEN“
bietet diese Impulse und bildet den Ausgangspunkt unserer diesjährigen Veranstaltung.
Lassen Sie sich auf unserer Tagung in verschiedenen Workshops inspirieren, wie Elternarbeit in der
Beruflichen Orientierung gelingen kann. Blicken Sie mit unseren Expert:innen gemeinsam in die
Zukunft, welche Herausforderungen auf Eltern, Kinder und die Akteure in der Beruflichen Orientierung zukommen.

Bitte melden Sie sich bis zum 30. April 2021 unter Anmeldung Fachtagung „Eltern ins Boot holen“
für unsere Online-Veranstaltung an.

Die Zugangsdaten werden Ihnen rechtzeitig per E-Mail übermittelt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 

PDF-DOWNLOAD DER PUBLIKATION:
hier unter www.schulewirtschaft.de oder hier unter www.arbeitsagentur.de
KOSTENFREIE BESTELLUNG VON PRINTEXEMPLAREN UNTER:
schulewirtschaft@arbeitgeber.de

 

Programm von 14:00–16:45

TAGESMODERATION: SILKE WÖLFEL
Bundesagentur für Arbeit

14:00–14:15 Intro

PRO WORKSHOP-PHASE STEHEN 2 ANGEBOTE ZEITGLEICH ZUR AUSWAHL.
Sie können sich direkt am 6. Mai 2021 für die Teilnahme an 3 verschiedenen Workshops entscheiden.
Eine vorherige Anmeldung ist dafür nicht erforderlich.

WORKSHOP-PHASE 1

14:15–14:45

  1. Praxisbeispiel:
    „Digitales Elterncafé“
    Susanne Kühn
    Agentur für Arbeit Stuttgart
  2. Praxisbeispiel:
    „Roter Salon“
    Micha Pallesche
    Ernst-Reuter-Gemeinschaftsschule Karlsruhe

WORKSHOP-PHASE 2

14:50–15:20

  1. Praxisbeispiel:
    „Tag der Berufe“

    Angela Papenburg
    GP Günter Papenburg AG Halle /Saale
  2. Praxisbeispiel:
    „Mehrsprachiges Elterninfocafé“

    Agathe Huller-Haastert Bildungsbüro Weinheim

WORKSHOP-PHASE 3

15:25–15:55

  1. „Funktionen der Eltern im Prozess der Berufs- und Studienwahl“
    Prof. Dr. Thorsten Bührmann
    Medical School Hamburg
  2. „Wie ticken Jugendliche und was bedeutet das für Eltern“
    Dr. Christoph Schleer
    SINUS-Institut


Zwischen jedem Workshop gibt es 5 Minuten Pause zum Durchatmen & Workshopwechsel

 

15:55–16:15 Pause
Gelegenheit zur virtuellen Small-Talk-Runde

 

16:15–16:40 „Blick in die Zukunft“
Welche Herausforderungen kommen auf Eltern, Kinder und die Akteure in der Beruflichen Orientierung zu?


Expert:innen-Talk mit:
Dr. Nicole Cujai
Geschäftsführerin Arbeitsmarkt der Zentrale der BA

Christina Ramb
Mitglied der Hauptgeschäftsführung der BDA


Prof. Dr. Axel Plünnecke
Leiter des Kompetenzfelds Bildung, Zuwanderung und Innovation, Institut der deutschen Wirtschaft

 

16:40–16:45 Verabschiedung